Welche Ursachen kann es haben, dass die Katze an den Möbeln kratzt?

Katze kratzt an Möbeln

Deine Katze kratzt seit Neuestem oder schon eine ganze Weile an deinen Möbeln? Und du bist dir nicht sicher, was das für Gründe haben könnte? Dann könnte dieser Beitrag genau das Richtige für dich sein. Es gibt nämlich einige Ursachen, die dafür sorgen könnten, dass deine Katze deine teuren geliebten Möbel auseinandernimmt.

Im folgenden Beitrag erläutern wir dir 4 Gründe genauer, warum deine Katze an den Möbeln kratzen könnte.

1. Grund: Kein Kratzbaum oder Katze verweigert Kratzbaum

Katze an Kratzbaum
Normalerweise eignet sich der Kratzbaum ideal für Katzen, um ihre Krallen zu wetzen. (Quelle:Pixabay.com)

Ein Grund könnte sein, dass deine Fellnase keinen Kratzbaum zur Verfügung hat oder einen Kratzbaum hat, diesen aber verweigert.

Sollte ersteres der Fall sein, solltest du dich dringend darum kümmern, einen Kratzbaum zu besorgen. Es ist nämlich wichtig, dass die Katze einen Platz hat, an dem sie ihre Krallen wetzen kann und sich auch etwas austoben kann. Wenn dies bisher nicht der Fall war, sucht sie sich sonst etwas anderes wie zum Beispiel dein Sofa. Der Kratzbaum sollte stabil sein und zu der Größe der Katze passen. Wenn du eine Kaufberatung brauchst, könnte eventuell unser Beitrag der besten Banana-Leaf Kratzbäume etwas für dich sein. Banana-Leaf Kratzbäume sind besonders stabil und Teile von ihnen werden aus Bananenblättern geflochten.

Sollte deine Katze den Kratzbaum verweigern, kann das auch verschiedene Gründe haben. Eventuell ist der Kratzbaum zu klein oder das Kratzbaumseil ist an den entscheidenden Stellen bereits kaputt. Sollte dies der Fall sein, kannst du günstig ein Seil, zum Beispiel auf Amazon, nachbestellen und einfach anbringen. Ein Tutorial dafür findest du unter diesem Text. Auch ein neuer, noch unbekannter Kratzbaum kann ein Grund für diese Reaktion sein. In dem Fall solltest du deine Katze erst einmal an den neuen Kratzbaum gewöhnen. Alternativ kannst du dich sonst auch von geschultem Fachpersonal in einer Zoohandlung beraten lassen oder deinen Tierarzt fragen.

Ausführlicher wird das ganze Thema hier behandelt: Katze ignoriert Kratzbaum, was tun?

Werbung
Unsere Kratzbaum Seil Empfehlung:
IZSUZEE Sisalseil für Kratzbaum 6mm (40 Meter) Seil Natürliches Hanfseil: Geeignet für Gartendekoration | Katzenbaum | Katzen Zubehör | Katzenschleifklauenspielzeug | Naturfaser | MEHRWEG*
  • Produktinformationen: 6mm x 40 m Sisalseilspule, ausgezeichnete Länge genug um Ihre Bedürfnisse zu erfüllen.
  • Sicherheit:Das Sisalseil besteht aus natürlichem Jute und ist zu 100% biologisch abbaubar. Natürliche Materialien können Sie und Ihre Katze sicherer machen. Der Geruch von Sisalseilen ist Jutes eigener Geruch, der nicht durch Chemikalien verursacht wird. Seien Sie versichert.
Werbung
Tutorial: Kratzbaum Seil befestigen

2. Grund: Langeweile oder Bewegungsmangel

Ist deine Katze oft aufgedreht und rennt durch die Wohnung oder das Haus? Dann könnte deiner Katze langweilig sein. Solltest du deine Katze ausschließlich in der Wohnung halten, dann sorge dafür, dass sie einen Artgenossen zum Spielen hat. Da die meisten Leute den ganzen Tag arbeiten sind, fühlt sich die Katze bei Alleinhaltung oft unglücklich und unausgeglichen. Auch bei einer Freihaltung sollte man schauen, ob es eventuell Nachbarskatzen gibt, mit denen deine Katze spielen kann. Solltest du Hilfe zu diesem Thema brauchen, kann dir unsere Ratgeber Haltung von Katzen: Alleine oder zu zweit sicher weiterhelfen.

Was bei Unausgeglichenheit auch helfen kann, sind die richtigen Spielzeuge. Abends, wenn du vom Arbeiten heimkommst, solltest du dir etwas Zeit nehmen, mit deiner Katze zu spielen. In unserem Blogbeitrag 7 sichere Katzenspielzeuge aus Gegenständen, die jeder im Haushalt hat kannst du dir eventuell ein paar Inspirationen holen, wie man Katzenspielzeuge einfach selber macht. Mittlerweile gibt es auch viele interaktive Katzenspielzeuge, wie z.B elektrische Bälle, mit denen sich Katzen größtenteils selber beschäftigen können. Da könnte dir dieser Beitrag weiterhelfen: Die besten interaktiven Katzenspielzeuge.

3. Grund: Nicht konsequent genug

Katze und Mann
Nicht immer ist das Tier schuld. Auch ein inkonsequenter Besitzer kann Schuld sein. (Quelle: Pixabay.com)

Ein weiterer Grund kann von dir aus gehen. Und zwar der, dass du nicht konsequent genug bist. Ich weiß, dass es manchmal schwierig ist, seinem geliebten Stubentiger etwas zu verbieten. Aber wenn man das nicht tut, wird deine Katze es nie lernen, was sie machen darf und was nicht. Im schlimmsten Fall erlaubt sie sich mit der Zeit immer mehr und zerkratzt andere Sachen. Man sollte am besten damit beginnen, wenn die Katze noch jung ist. Eine gängige Methode, der Katze beizubringen was erlaubt ist und was nicht, ist mit einem Sprüher. Diesen kann man dann entweder mit Wasser und einem speziellen Mittel befüllen. Sobald sie das nächste Mal an den Möbeln kratzt oder etwas anderes tut, was sie nicht machen darf, solltest du sie etwas abspritzen. Somit weiß sie nach einiger Zeit, dass sie etwas nicht mehr machen darf.

Werbung
Unsere Sprüher Empfehlung:
ADEMA NATURAL® SCRATCHIX - Anti Kratz Spray für Katzen - Alternative zum Katzenfernhaltespray - Mittel gegen Kratzen an Allen Möbeln und Textilien - Teppich & Vorhänge - 50ml Inhalt*
  • Aus ausgewählten Rohstoffen, unter höhsten Qualiätsstandards und ständigen Hygienekontrollen hergestellt.
  • Unser Scratchix ist eine natürliche Alternative zum herkömmlichen Fernahltespray / Erziehungsspray von Katzen. Katzenvertreiber bestehend aus pflanzlichen Inhaltstoffen, ganz ohne chemische Zusatzstoffe.
Werbung

4. Grund: Katze kratzt, um Botschaft zu hinterlassen

Das mag sich im ersten Moment etwas komisch anhören aber es ist so! Einige Katzen kratzen auch an den Möbeln um sozusagen ihre Nachricht zu hinterlassen und ihr Revier zu markieren. Auch wenn sie einen schönen Kratzbaum haben. Dabei werden die optisch sichtbaren Kratzspuren mit Geruchsbotschaften ergänzt. Die Duftstoffe werden aus den Schweißdrüsen der Pfoten- und Zehenballen abgesondert. Das kann vor allem bei unkastrierten Tieren vorkommen, da sie ein stärkeres Revierverhalten haben.

Fazit

Das Kratzen an Möbeln kann viele Ursachen haben. Vom fehlenden Kratzbaum über Langweile bis hin zum unkastrierten Tier. Nur selten liegt die Schuld am Tier selber. Die Katze macht das ja auch nicht, um dich zu ärgern. Solltest du ein auffälliges Kratzverhalten bemerken, kannst du die einzelnen genannten Punkte nacheinander durchgehen um die Ursache zu finden oder sie auszuschließen. Sollte trotzdem keine Besserung in Sicht sein, kann auch ein Besuch bei einem Tierarzt oder Katzenpsychologe helfen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

neunzehn − 5 =