Ist ein Katzennetz für den Balkon sinnvoll?

Katzennetz sinnvoll

Katzen sind neben Hunden die beliebtesten Haustiere und schenken uns Liebe und Aufmerksamkeit. Dabei halten viele Katzenbesitzer ihre Tiere nicht draußen, sondern in der Wohnung. Wenn sich die Wohnung in einem oberen Stock befindet, ist es für das Tier auch nicht möglich selbstständig nach drinnen oder draußen zu gelangen. Es sei denn die Katze nimmt den Weg über den Balkon. Das endet für die meisten Fellnasen jedoch schmerzhaft oder sogar tödlich. Um zu verhindern, dass auch deine Katze aus dem Balkon in den Abgrund springt, gibt es sogenannte Katzennetze. Hier erfährst du, was Katzennetze sind, wie sinnvoll sie sind und ab welcher Höhe ein solches Netz empfehlenswert ist.

Was ist ein Katzennetz?

Ein Katzennetz ist ein Netz, was dafür sorgt, dass du deine Katze vor Abstürzen aus der Höhe schützen kannst. Das bedeutet, dass du ein solches Netz nicht nur am Balkon oder der Terrasse anbringen kannst, sondern auch an Fenstern. Doch auch in der Wohnung kannst du damit bestimmte Bereiche katzensicher machen. Je nach Größe kannst du also das Netz abstecken und deinem Vierbeiner nur einen gewissen Raum zur Verfügung stellen, in dem er sich bewegen kann. Hauptsächlich sind solche Netze jedoch für den Balkon gedacht und bringen daher gewisse Faktoren mit, auf die du beim Kauf achten solltest:

Die Maschengröße

Netz ist nicht gleich Netz. Es gibt unterschiedliche Netze in unterschiedlichen Varianten und Größen. Deshalb solltest du beim Kauf unbedingt darauf achten, dass die Maschen klein genug sind, damit deine Katze nicht einfach hindurch schlüpfen kann. Maximal drei Zentimeter Abstand sollten die Maschen untereinander haben. So wird gewährleistet, dass deine Katze nicht durch passt.

Kater vor einem Katzennetz
Grundsätzlich sollte die Maschengröße max. 3cm haben. (Quelle:Pixabay.com)

Die Stärke des Netzes

Es gibt unterschiedliche Stärken von Katzennetzen. Drahtverstärkte Netze sind besonders empfehlenswert für Katzen, die sehr aktiv sind und gerne ihren Sprung in die Freiheit versuchen. Hast du ein etwas gemütlicheres Tier zuhause, dann reicht auch ein Netz, welches nur reißfest ist.

Die Länge

Bevor du ein Katzennetz kaufst, miss deinen Balkon sorgfältig ab. Das Netz sollte unbedingt bis in jede Ecke reichen und dort gut befestigt werden. Sonst besteht die Gefahr, dass sich die Katze ein Schlupfloch sucht, um in die Freiheit zu gelangen. Kaufe daher lieber ein etwas längeres Netz, um genügend Puffer zu haben.

Die Vorteile eines Katzennetzes

Die meisten Katzen sind Freigänger. In einer Wohnung wird ihnen diese Eigenschaft jedoch weitestgehend abgenommen. Wer einen Balkon besitzt wird schnell merken, dass sich die Fellnase blitzschnell durch die Tür schleicht, um auch an der frischen Luft sein zu können. Mit einem Katzennetz bietest du deiner Katze also die Möglichkeit, sich draußen aufhalten zu können. Dabei brauchst du keine Angst zu haben, dass sie Abstürzen könnte. Daher bietet ein Katzennetz nicht nur deiner Katze Schutz, sondern auch deinen Nerven.

Weiterhin beobachten viele Katzen gerne alles, was um sie herum geschieht. Wenn sie den ganzen Tag in einer Wohnung herumliegen, passiert dort nicht sonderlich viel. Stelle also am besten einen Kratzbaum auf den Balkon. Du wirst sehen, dass deine Katze den Ort lieben wird, da sie nun die ganze Umgebung erkunden und beobachten kann. Mit ein bisschen Katzengras und ausreichend Trinkwasser machst du aus deinem Balkon ein wahres Paradies für deinen Vierbeiner.

Werbung
Unsere Katzennetz Empfehlung:
Trixie 44343 Schutznetz, 8 × 3 m, transparent*
  • Geknotet
  • Strapazierfähig und UV-beständig
  • Für innen und außen
  • Maschenweite 3 × 3 cm
  • Auch für kleine Katzen
Werbung

Ab welcher Höhe ist ein Katzennetz sinnvoll?

Wenn du nicht möchtest, dass dich deine Katze plötzlich ungefragt verlässt, dann ist ein Katzennetz bereits im ersten Stock äußerst sinnvoll. Gerade dann, wenn du in einer Stadt wohnst, solltest du deine Katze nicht einfach frei draußen herumlaufen lassen. Es gibt viele Räder, unter die dein Vierbeiner geraten könnte oder aber auch Menschen, die das Tier einfach mit nach Hause nehmen. Generell ist ein Katzennetz ab einer Höhe von drei Metern sinnvoll. Die meisten Katzen springen nicht absichtlich vom Balkon, sondern fallen aus Versehen herunter oder wollen einen Vogel hinterher jagen. Sorge also von Anfang an für genügend Sicherheit für deinen Vierbeiner.

Katze springt von Geländer
Auch wenn Katzen Sprünge aus hoher Höhe oft unbeschadet überstehen, sollte man kein Risiko eingehen. (Quelle:Unplash.com)

Muss der Vermieter um Erlaubnis gebeten werden?

Generell sollte dein Vermieter zunächst einmal wissen, dass du eine Katze besitzt und er sollte diese auch genehmigen. Für viele Vermieter ist daher meist klar, dass ein Katzenbesitz mit einem Katzennetz am Balkon verbunden ist. Um jedoch Ärger zu vermeiden, spreche das Vorhaben lieber zunächst ab. Vor allem dann, wenn es sich bei der Montage deines Netzes um Bohrungen in die Hauswand oder dem Geländer handelt. Eigenständige Änderungen an der Wohnung oder der Fassade sind meist nicht gestattet und müssen daher zunächst genehmigt werden.

Wie viel kostet ein Katzennetz?

Wie bei vielen Dingen kommt es auch beim Katzennetz auf die eigenen Bedürfnisse und die der Katze an, welche schlussendlich über den Preis bestimmen. Einfache Katzennetze, ohne viel Montagezubehör, bekommst du daher schon ab zehn Euro. Bei einer noch jungen und verspielten Katze sind jedoch stabilere und dadurch auch teurere Netze empfehlenswert. Diese bieten einen stärkeren Schutz und werden richtig in der Wand fixiert. Für ältere und ruhigere Fellnasen reicht jedoch ein günstiges Netz völlig aus. Katzennetze können allerdings auch bis zu 100 € teuer werden. Es ist also immer wichtig zu wissen, was du willst und was genau du brauchst.

Wie wird ein Katzennetz befestigt?

Bei preisintensiveren Netzen ist meist ein vollständiges Set aus Haken und Dübeln dabei. So kannst du dein Netz ideal am Geländer und der Wand befestigen. Meistens kommst du dabei ums Bohren nicht drumherum. Bei einer etwas ruhigeren Katze reicht es jedoch meist aus, wenn du das Netz nur mit Kabelbindern fixierst.

Katze vor einem Katzennetz
Bevor du dir ein Katzennetz zulegst, solltest du erstmal überprüfen, welche Art von Befestigung für deinen Balkon die richtige ist. (Quelle:Pixabay.com)

Ist ein Katzennetz sinnvoll? - Fazit

Dass ein Katzennetz sinnvoll ist zeigen die vielen Unfälle, die jährlich passieren. Immer wieder stürzen Katzen von Balkonen oder Terrassen und verletzen sich oder sterben sogar dabei. Wenn auch du deine Katze vor schlimmen Verletzungen durch Balkonabstürze schützen willst, dann kommst du um das Anbringen eines Katzennetzes nicht drumherum. Damit schützt du deine Katze vor dem Herunterfallen und kannst somit selbst wieder ruhig und gelassen auf dem Balkon entspannen. Außerdem bietest du deinem Vierbeiner somit die Möglichkeit, sich draußen aufzuhalten und ihr könnt es euch gemeinsam gemütlich machen. Mit ein wenig Geld sorgst du also damit, dass dein und das Leben deiner Katze wieder entspannter ist und jeder die frische Luft genießen kann.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

14 + zwanzig =