Die besten selbstreinigenden Katzentoiletten

Die besten automatischen Katzentoiletten

Katzen sind faszinierend und zudem sehr pflegeleicht. Allerdings kann es ab und an ziemlich lästig sein, die Toilette des geliebten Vierbeiners zu reinigen. Doch gehört dies zu einer optimalen Haltung dazu. Nicht nur, weil die Katze eine saubere Toilette stets bevorzugt, sondern weil du auch deine eigenen 4 Wände vor schlechten Gerüchen schützen möchtest.

Wird die Katzentoilette nicht regelmäßig gereinigt, kann es passieren, dass die Katze ihr Geschäft in der Wohnung verrichtet, was man von vornherein vermeiden sollte. Deshalb ist es empfehlenswert, dir eine selbstreinigende Katzentoilette anzuschaffen, denn sie erleichtert dir die Arbeit beim Säubern enorm.

In den folgenden Abschnitten findest du die besten selbstreinigenden Katzentoiletten:

In Eile? Hier unsere Gewinner:

Vergleichssieger

Litter-Robot 3 Connect Automatische selbstreinigende Katzentoilette (Grau) EU - WiFi*
Besonderheiten: simple Bedienung durch einzelne Tasten, ohne Gerüche und antibakteriell, Nachtbeleuchtung

Günstige Alternative

Omega Paw Roll'n Clean Selbstreinigende Katzentoilette, Größe M*
Besonderheiten: günstig und effizient, kein Strom, Filter oder Einlagen nötig, hygienische und einfache Säuberung ohne Schaufel

Die 5 besten selbstreinigenden Katzentoiletten im Vergleich

Platz 1: Litter Robot 3

Vorteile

Nachteile

Zusammenfassung

Die Reinigung der Litter-Robot 3 Katzentoilette verläuft selbstständig ohne deine Hilfe. Bewegt sich die Katze in der Toilette, erkennt dies der Sensor und aktiviert die automatische Reinigung, sobald die Katze das Klo verlässt.

Die selbstreinigende Katzentoilette ist mit einer praktischen Anzeige für Licht und einem Display ausgestattet. Die Beleuchtung ist hochwertig und zeigt sich in einem blauen, schimmernen Licht. Sieben Minuten, nachdem die Katze ihr Geschäft verrichtet hat, beginnt die Toilette zu sieben. Der Unrat wird von einer Behälter-Schublade aufgefangen und lässt sich einfach entsorgen.

Zur Benutzung der Katzentoilette muss lediglich der im Lieferumfang enthaltene Adapter angeschlossen sowie Katzenstreu hinzugefügt werden. Hierfür kannst du Katzenstreu deiner Wahl verwenden.

Technische Details

Marke: Litter Robot | Gewicht: 16 kg | Duft: Unscented | Material: Kunststoff

Kundenmeinungen

Rund 90% aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Kunden loben vor allem die Verarbeitung und die gute selbstreinigende Funktion.

Ganze 10% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 0% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen >>

Platz 2: PetSafe ScoopFree Ultra

Vorteile

Nachteile

Zusammenfassung

Bei der automatischen Reinigung dieser Katzentoilette wird nach dem Toilettengang alle 5, 10 oder 20 Minuten ein integrierter Rechen aktiviert, welcher die Toilette anschließend reinigt. Sensoren stoppen diesen Rechen, sobald die Katze ihr Geschäft erneut verrichten möchte.

Durch staubfreie Kristall-Katzenstreu wird in einer speziellen Schale, welche entsorgbar ist, Urin optimal aufgesaugt und Kot ausgetrocknet. Dies beugt Gerüchen ideal vor.

Die Schale der PetSafe Katzentoilette kann komplett entfernt und ersetzt werden, sodass man mit den Hinterlassenschaften nicht in Berührung kommen muss. Die Streu-Schale sollte in der Regel spätestens nach 30 Tagen ausgewechselt werden, bei zwei Katzen sollte dies alle 14 Tage geschehen.

Technische Details

Maße des Artikels: 70.2 x 40.6 x 48.6 cm (L x B x H) | Gewicht: 5,54 kg | Marke: PetSafe

Kundenmeinungen

Rund 71% aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Kunden loben die gute Funktionsweise der Katzentoilette.

Ganze 12% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 17% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein paar Kunden bemängeln, dass die Toilette dennoch nach spätestens 2 bis 3 Tagen selbst geputzt werden muss.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen >>

Platz 3: PetSafe Simply Clean Selbstreinigende Katzentoilette

Vorteile

Nachteile

Zusammenfassung

Durch das langsame Drehen der Schüssel reinigt das Sieb effizient alle Klumpen aus der Katzentoilette. Eine komplette Drehung hat eine Dauer von 1,5 Stunden. Die Klumpstreu wird bei der Reinigung der PetSafe Simply Clean Katzentoilette automatisch über ein Fließband in ein Fach für den Abfall geschoben. Der Behälter für den Abfall ist abgedeckt, sodass keinerlei Gerüche entweichen können.

Der Motor ist kaum zu hören und eine LED-Beleuchtung zeigt die Systemfunktion an. Für eine umweltfreundliche Reinigung kannst du den Behälter für Abfall mit recycelten Tüten auslegen und ersparst dir so das anstrengende Schaufeln.

Technische Details

Marke: PetSafe | Maße: 50.8 x 25.4 x 53.3 cm | Gewicht: 6,49 kg | Farbe: weiss

Kundenmeinungen

Rund 46% aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Kunden loben vor allem den schnellen und unkomplizierten Aufbau. Außerdem wird die Beförderung in den Abfallbehälter als gut empfunden.

Ganze 20% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 35% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein paar Kunden bemängeln den entstehenden Geruch der Katzentoilette.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen >>

Platz 4: Catit Smart Sift Selbstreinigende Katzentoilette

Vorteile

Nachteile

Zusammenfassung

Die Catit Smart Sift selbstreinigende Katzentoilette erleichtert dir die Arbeit ungemein, indem sie die schmutzige Katzenstreu regelmäßig entfernt. Mit diesem sicheren System können sogar Kinder spielend leicht damit umgehen.

Der Prozess der Reinigung verläuft absolut geräuschlos und die Abfälle werden erfolgreich entsorgt. Es muss lediglich ein Hebel betätigt werden, um das Katzenstreu zu wechseln. Dadurch, dass alles manuell vonstattengeht, besteht auch keine Gefahr, dass diverse Verschleißteile Schaden nehmen könnten. Das Fenster für den Zugang ist transparent, sodass du stets einen Blick auf das Streugut werfen kannst.

Der Zugang ist dank der breiten Schwingtür für die Katze ganz einfach zu begehen.

Technische Details

Maße des Artikels: 66.04 x 48.26 x 63.5 cm | Gewicht: 8,16 kg | Farbe: hautfarben | Körpergewicht maximal: 5,5 kg

Kundenmeinungen

Rund 56% aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Kunden loben den schnellen Aufbau und die Funktionsweise bei Katzen aller Gewichtsklassen. 

Ganze 14% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 30% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein paar Kunden bemängeln, dass die Katzentoilette nicht so leicht zu bedienen sei.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen >>

Platz 5: Omega Paw Roll'n Clean Selbstreinigende Katzentoilette

Vorteile

Nachteile

Zusammenfassung

Die Omega Paw Roll’n Clean Selbstreinigende Katzentoilette sorgt für eine schnelle und simple Reinigung, erleichtert dir die Arbeit enorm und Katzenschaufeln sind nicht mehr nötig. Die Reinigung wird dank des durchdachten und praktischen Systems zu einer Leichtigkeit.

Durch ein eingestecktes Gitter wird das saubere Streu von den Klümpchen getrennt. Der Abfall landet in einem Behälter, während das saubere Katzenstreu in der Toilette bleibt. Der Auffangbehälter ist herausziehbar und sammelt den Abfall für eine einfache Entsorgung. Durch Clips lassen sich Ober- und Unterschale verbinden.

Technische Details

Maße des Artikels: 45.7 x 45.7 x 50.8 cm | Gewicht: 4,5 Pfund | Marke: Omega Paw | Farbe: Unterschale: hellgrau, Oberschale: taupe

Kundenmeinungen

Rund 64% aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Kunden loben vor allem die Qualität und das Preis- Leistungsverhältnis.

Ganze 24% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 12% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein paar Kunden bemängeln das Platzangebot für größere Katzen.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen >>

Selbstreinigende Katzentoilette kaufen:

So triffst Du die richtige Entscheidung

Katze benutzt Litter Robot
Litter Robot (Quelle: Unsplash.com)

Katzen lieben die Sauberkeit, weshalb sie im Normalfall auch nur ein sauberes Katzenklo begehen. Nicht selten verrichten sie ihre Notdurft auf Polstern oder Teppichen, wenn die Toilette nicht richtig gesäubert ist.

Um das zu vermeiden und gleichzeitig dem Besitzer die Arbeit zu ersparen, bieten sich hier die selbstreinigenden Katzentoiletten an. Sie lassen sich sehr einfach handhaben, sind für jeden Wohnraum geeignet und kümmern sich automatisiert um die Hinterlassenschaften der Katze.

Was versteht man unter einer selbstreinigenden Katzentoilette?

Für Katzenbesitzer, die beispielsweise beruflich bedingt nicht so viel Zeit haben, sind die selbstreinigenden Katzentoiletten ein wahrer Segen. Dabei gibt es jedoch Unterschiede, nämlich Toiletten mit Hebel oder mit Sieb. Beim Kauf solltest du auf jeden Fall die Größe deiner Katze berücksichtigen, denn sie benötigt auf der Toilette genügend Platz.

Der große Vorteil gegenüber normalen Katzentoiletten ist, dass einwandfreie Sauberkeit gesichert ist. Nach jedem Gang auf die Toilette beginnt das Klo mit der automatischen Säuberung und deine Katze betritt bei ihrem nächsten Geschäft eine absolut saubere Toilette.

Einige Katzentoiletten sind vollautomatisch und benötigen deshalb eine Stromversorgung. Deshalb solltest du in solch einem Fall darauf achten, dass eine Steckdose in der Nähe ist.

Auch wenn die selbstreinigende Katzentoilette im Preis um einiges teurer ist als ein herkömmliches Katzenklo, ist der Kauf trotzdem jederzeit lohnenswert. Nicht nur, dass du damit eine Menge Zeit mit der Reinigung sparst, auch der lästige Geruch einer Katzentoilette ist nicht mehr vorhanden.

Wie funktionieren selbstreinigende Katzentoiletten?

Es gibt unterschiedliche selbstreinigende Katzentoiletten, nämlich mechanische und automatische Modelle. Bei beiden jedoch funktioniert die Reinigung automatisch und lästige Gerüche werden unterbunden.

Der Kauf einer selbstreinigenden Katzentoilette ist zwar relativ teuer, zahlt sich im Endeffekt aber aus, da du zukünftig weniger Katzenstreu kaufen musst.

Hier die Unterschiede zwischen mechanischen und automatischen Modellen:

Automatische Katzentoilette

Hierbei handelt es sich um ein Modell mit eingebauter Technik, mit der die Reinigung automatisch vonstattengeht. Ein integrierter Sensor registriert, sobald deine Katze das Katzenklo begeht. So beginnt die Katzentoilette sofort nach Verlassen mit der automatischen Selbstreinigung. Ein Rechen beginnt sich zu bewegen und der Abfall wird herausgefiltert.

Dafür solltest du Silikatstreu verwenden, da für diesen Vorgang nicht alle beliebigen Katzenstreu geeignet sind. Von dieser speziellen Streu wird nur sehr wenig benötigt und es bindet optimal Gerüche.

Mechanische Katzentoilette (mit Hebel)

Bei dieser Variante geht es um ein simples Modell, welches nicht vollautomatisch funktioniert. Im Normalfall sollte sich an der Toilette ein Hebel oder ein Knopf befinden. Diesen musst du betätigen, sobald deine Katze ihr Geschäft verrichtet und das Klo verlassen hat.

Durch die Betätigung des Hebels beziehungsweise des Knopfes beginnt ein Sieb die Hinterlassenschaften in eine Wanne zu transportieren. Die Auffangwanne sollte mit einem Beutel ausgestattet sein, so kannst du diesen nach der Reinigung direkt herausnehmen und verschließen. Auch dieses Modell bindet hervorragend Gerüche.

Wie häufig muss eine selbtreinigende Katzentoilette gesäubert werden?

Bei einem herkömmlichen Katzenklo gehört die Reinigung zur täglichen Aufgabe, da sich sonst schnell unangenehme Gerüche bilden. Damit fühlt sich weder der Vierbeiner noch sein Besitzer wohl.

Bei einer selbstreinigenden Katzentoilette hingegen werden Gerüche maximal gebunden und es dringt nichts nach außen. Dabei ist es egal, ob es sich um eine mechanische oder um eine vollautomatische Katzentoilette handelt. Die ideale Hygiene ist jederzeit gegeben.

Der mit Beutel versehenen Auffangbehälter befindet sich im unteren Teil der Toilette. Die verschmutzte Streu wird in den Behälter transportiert und dort verschlossen.

Wie oft du den Beutel leeren musst, hängt davon ab, wie viele Katzen in deinem Haushalt leben beziehungsweise wie oft deine Katze die Toilette aufsucht. Es ist in jedem Fall ratsam, des Öfteren nachzusehen, wie weit der Beutel gefüllt ist.

Welche Streu solltest du verwenden?

Bei einer gängigen Katzentoilette kannst du so gut wie jede Katzenstreu verwenden. Diese Möglichkeit besteht bei einer selbstreinigenden Katzentoilette nicht. Hier musst du darauf achten, dass du ein Klumpstreu verwendest, welches sehr saugfähig ist. Bilden sich nämlich keine Klumpen, kann der Abfall auch nicht herausgefiltert werden. Hier empfiehlt sich Silikatstreu. Mit dieser Streu werden lästige Gerüche sehr erfolgreich gebunden.

Silikatstreu ist sowohl als grobes als auch als feines Streu erhältlich. Die grobe Silikatstreu ist im Gegensatz zur feinen Variante für Katzen an der Pfote nicht sehr angenehm. Dafür staubt die feine Streu etwas mehr als die Grobkörnige und ist im Einkauf deutlich teurer.

Das gilt es beim Kauf zu beachten

Strom: Einen Anschluss für Strom ist nur erforderlich, wenn die Katzentoilette vollautomatisch ist. Ist dies der Fall, solltest du darauf achten, dass eine Steckdose in der Nähe vorhanden ist und ob die Länge des Kabels ausreicht.

Eingang: Die Höhe des Einstiegs ist bei einer automatischen Katzentoilette meist um einiges höher als bei einem herkömmlichen Katzenklo. Das hat den Grund, dass sich in der unteren Etage der Auffangbehälter für den Unrat befindet. Deshalb muss geprüft werden, ob deine Katze fit genug ist und problemlos diese Höhe bewältigt.

Größe: Beim Kauf einer selbstreinigenden Katzentoilette solltest du in erster Linie auf die Größe deiner Katze achten. Die Toilette sollte der Größe deines Vierbeiners angepasst sein, sodass er problemlos darin stehen kann. Nur dann fühlt sich die Katze wohl und kann zufrieden ihr Geschäft verrichten.

Klappe: Die meisten selbstreinigenden Katzentoiletten besitzen eine Klappe, die Toilette ist also geschlossen. Einige Katzen begehen das Katzenklo mit einer Klappe nur sehr ungern und fühlen sich nicht wohl dabei. Deshalb solltest du vorab testen, ob dein Haustier mit einer versehenen Klappe zurechtkommt.

Fazit

Eine selbstreinigende Katzentoilette ist enorm praktisch. Das zeitraubende Arbeiten mit der Katzenschaufel ist überflüssig, da sowohl die automatischen als auch die manuellen Toiletten diese Arbeit für dich erledigen. Trotz allem musst du den Abfallbehälter regelmäßig leeren und den speziellen Beutel wechseln.

Im Vergleich zu der herkömmlichen Katzentoilette erspart dir die selbstreinigende Katzentoilette immerhin eine Menge Zeit und Mühe. Ganz besonders effizient ist diese Toilette, wenn mehrere Katzen im Haushalt leben. Selbst dann entstehen keine Gerüche, deshalb ist eine Anschaffung sehr empfehlenswert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 + sechs =